Im Test : Willis Chili Pepper Sauce

on

Willis Chilis Pepper Sauce

Dieses Verpackungstechnische Schmuckstück habe ich, aus Mangel an anderen Scharfmachern, in einem Marktkauf in Thüringen erstanden. Wahrscheinlich hat mich die doch gelungene Verpackung welcher einer Chili nachempfunden ist beeinflusst, die im übrigen auch schon das einzig Positive an dieser Chili Sauce ist.

Der Inhalt ist mit 75 ml knapp bemessen. Bei einem Preis von 1,59 € wäre das auch kein Problem wenn die Qualität stimmen würde. Die Inhaltsstoffe sollten dem versierten Verbraucher schon etwas zu denken geben.

Brandweinessig (5%) Wasser, Speisesalz, Stabilisator Ascorbinsäure, Verdickungsmittel Xanthan, Aroma, Jalapenoessenz

 

Aha, Jalapenoessenz gepaart mit Aroma, Essig und Zitronensäure. Hört sich schon nach großer Handwerkskunst an.

Die Konsistenz ist sogut wie nicht vorhanden d.h. wirklich sehr Flüssig. Hier hätte der Hersteller gut getan neben der ganzen anderen Chemie mehr „Verdickungsmittel Xanthan“ zuzugeben. Der Geschmack ist sehr säuerlich und man muss die Schärfe förmlich suchen. Jalapeno Aroma ist so gut wie nicht vorhanden. Das ganze Produkt hat etwas von zu scharf geratenem Essig. Der Essiggeschmack ist sehr ausgeprägt und verdirbt einen, auch wenn man auf Tabasco stehen sollte, fast den Appetit.

Fazit : Die Verpackung ist gelungen und wer gerade keinen Essig im Haus hat um seinen Salat anzumachen der ist mit diesem Produkt gut bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.