Pul Biber von ONKEL Sahingöz im Test

on

Der Name des Herstellers einer Variante von Pul Biber mag seltsam erscheinen aber Produkte von ONKEL Sahingöz finden sich zuhauf in gut sortierten türkischen Gemüseläden.

Die in Hamburg ansässige Firma vertreibt eine große Menge türkischer Produkte, unter anderem auch verschiedene scharfe Gewürzzubereitungen wie „Pul Biber – Paprikagewürzpräparat Scharf„.

Pul Biber (dt. „Blättchenpfeffer„) dürfte hierzulande jedem aus der Dönerbude um die Ecke bekannt sein. Hier steht es oft zum nachwürzen auf dem Tisch obwohl immer öfter auch Sriracha benutzt wird.

Es gibt noch andere Variantionen der Gewürzmischung. Einmal als süßlich, nicht scharfe Variante namens „Tatli“ und auch als geröstete die als „Isot“ bezeichnet wird. Die „Isot“ Mischung ist schärfer und durch das rösten hat sie auch deutlich erkennbare Rauchnote.

Wir schauen uns hier jedoch die normale Variante des türkischen Gewürzes an.

Zutaten von Pul Biber

Die Zutaten dieser Gewürzmischung sind Chili, Paprika, Salz und Pflanzenöl. Diese sind relativ grob zusammengestellt, sodass keine pulverartige Anmutung sondern eher die eines Gewürzes wie Oregano entsteht.

Der Geruch der Chilimischung ist meist fruchtig und weißt eine deutliche Paprikanote auf.

Zudem ist es im Gegensatz zu vielen anderen Gewürzzubereitungen nicht staubtrocken sondern weißt noch eine gewisse Feuchtigkeit auf welche man deutlich beim dosieren mit der Hand spürt.

Wie schmeckt Pul Biber?

Geschmacklich ist Pul Biber relativ paprikalastig mit einer doch recht fruchtigen Note. Von der Schärfe her ist es eher den milden bis mittelscharfen Gewürzzubereitungen zuzuschreiben.

Nach dem fruchtigen Beginn entsteht eine schöne leichte Schärfe auf der Zunge die sich bis in den Rachen zieht. Die Schärfe verschwindet im Gegensatz zu Habanero & Co jedoch relativ schnell.

Ein wunderbares Gewürz zum nachwürzen am Tisch oder für orientalisch angehauchte Gerichte, bei denen nicht nur scharf sondern auch eine leichte Paprikanote gewünscht ist.

Perfekt passt es auch zu

  • Fleisch und Schmorgerichten
  • Beim Einlegen von Gemüse (Kimchi)
  • Suppen und Eintöpfe

Wer gerade keinen türkischen Gemüsehändler zur Hand hat wird auch auf Amazon fündig.

0 Kommentare auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.