Sriracha Blackout von Flying Goose – ein Test

on

Die Parade der farbenfrohen Verschlusskappen bei Flying Goose nimmt kein Ende. Nach Weiß, Grün, Rot reiht sich jetzt auch Schwarz mit ins Sortiment ein.

Diese Farbe trägt die Kappe der neusten Sriracha von Flying Goose mit dem vielversprechenden Namen Sriracha Blackout. Diese ist seit Anfang des Jahres 2019 im Handel erhältlich und ist die bislang schärfste Sriracha von Flying Goose und wahrscheinlich auch auf dem deutschen Markt.

Inhalt und Zutaten der Sriracha Blackout

Die Hauptzutat Chili ist mit 70% nur ein wenig höher als bei der normalen Sriracha welche 61% der scharfen Schote enthält. Allerdings enthält die Sriracha Extra Hot (Roter Deckel) auch 70% Chili. Wahrscheinlich wird bei der Blackout Sauce eine andere Sorte verwendet um den deutlich schärferen Geschmack zu erzielen. Chiliextrakt oder ähnliches kann man in bei den Zutaten jedenfalls nicht entdecken.

  • Chili 70%
  • Zucker
  • Salz
  • Knoblauch
  • Wasser
  • Säureregulator: E260
  • Geschmacksverstärker: E621
  • Stabilisator: E415
  • Konservierungsstoff: E202.

Die Konsistenz der kräftig roten Chilisauce ist Sriracha-Typisch ein wenig dicker und sehr fein. Chilistücke oder Kerne sind nich zu erkennen.

Geschmack und Schärfe der Sriracha Blackout

Beim Probieren der Sauce schmeckt man, durch den nicht sparsam eingesetzten Zucker, eine deutliche Süße. Auf diese folgt ein würziges, kräftiges Aroma aus welchem eindeutig der Knoblauch herausgeschmeckt werden kann.

Nach diesen beiden Hauptaromen setzt die Schärfe ein. Diese ist für eine Sriracha schon sehr ordentlich aber überfordert den trainierten Scharfesser nicht.

Die Schärfe der Sriracha Blackout Sauce würden wir auf ein Level mit der Tabasco Habanero Sauce schätzen, also zwischen 7000 und 8000 Scoville.

Fazit

Die Sriracha Blackout von Flying Goose ist eine ordentliche, schön scharfe Sriracha aber den wortwörtlichen Blackout beschert die Sauce einem nicht.

Zudem ist die Sriracha Blackout noch ein wenig teurer als die Sriracha Extra Hot. Nach unserer Ansicht besteht zwischen den beiden Saucen kein so gewaltiger Unterschied welches den höheren Preis rechtfertigen würde.

Eine gute Sriracha – man kann allerdings auch weiterhin bei der Extra Hot bleiben wenn man gefallen an schärferen Sriracha Saucen gefunden hat.

Unsere Bewertung
  • Schärfe
  • Geschmack
  • Verpackung (Aussehen/Handhabung)
  • Preis
3.3

Zusammenfassung

Schärfe gut, leider kommt der würzige Geschmack der Extra Hot nicht ganz rüber und der Preis ist auch ein wenig zu hoch dafür das es zu wenig Unterschiede zur Sriracha Extra Hot gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.